Tennisarm durch Stand Up Paddling/SUP – was hilft?


Nicht selten leiden Stand Up Paddler unter dem sogenannten Tennisarm. Ungeeignete Paddel oder die falsche Paddeltechnik sind die Ursachen.

Was hilft?

Vor 2 Jahren hatte ich selbst arge Probleme mit dem rechten Ellbogen. Dauerhafte Schmerzen und dadurch verursachte Bewegungseinschränkungen. Der Besuch beim Orthopäden war nicht erfolgreich. Die mir verschriebene Sportsable hatte mir leider gar nicht geholfen. Dann habe ich folgende 2 Übungen ausgeführt:

SUP-Tennisarm-Übung Nr. 1:

  • rechten Arm nach vorne strecken
  • mit der linken Hand die rechte Hand zum Körper ziehen und somit Spannung aufbauen
  • mindesens 10 Sekunden halten – dann Wechsel zur linken Hand

SUP-Tennisarm-Übung Nr. 2:

  • linken Arm nach vorne strecken
  • Arm/Unterarm im Uhrzeigersinn drehen. Die Handinnenfläche zeigt nach oben.
  • mit der rechten Hand in die linke Handfläche greifen, die Finger verschränken
  • die rechte Hand ziehe die linke Hand soweit in Richtung Körper, bis Spannung entsteht
  • mindesens 10 Sekunden halten – dann Wechsel zur linken Hand

Weniger ist mehr …

Lieber mehrmals am Tag kurz dehnen als einmal täglich für mehrere Minuten.
Mir haben die Übungen geholfen. Nach 3 Wochen mit täglichem Üben waren die Beschwerden verschwunden.